Deutsch

Wähle deine Region

Brexit Update 2020


17 Dez 2020

Am 1. Januar 2021 endete die Brexit-Übergangsfrist und der künftige Handel zwischen Großbritannien und der EU wird nun durch ein festgelegtes Handelsabkommen geregelt.

Unser Engagement, EU-Kunden umfassend zu unterstützen, war schon immer ein wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmensstrategie. Die vor langem eingeführte Infrastruktur von Ishida Europe in den EU-Ländern, inklusive des Distributionszentrums in den Niederlanden, gewährleistet die Zuverlässigkeit unseres Services und bildet weiterhin ein solides Fundament für verlässliche Geschäfte und fortdauernden, umfassenden Support für alle Ishida-Kunden in der EU.

Wir versichern unseren Kunden hiermit, dass:

  • Ishida Europe weiterhin die gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen der EU erfüllt
  • wir keine Zollgebühren für den Import in die EU aus Großbritannien weiterberechnen
  • die Versorgungssicherheit mit neuen Maschinen, Ersatzteilen oder Servicediensten gewahrt bleibt

Folgende Fakten stellen dies bereits heute unter Beweis:

  • Wir sind im EU-Gebiet stark vertreten – mit eigenen Ishida Gesellschaften in 6 EU-Ländern und einem bewährten Netzwerk von Vertriebspartnern in 12 weiteren EU Ländern
  • Wir stellen sicher, dass alle Produkte weiterhin den aktuellen und zukünftigen EU-Bestimmungen entsprechen
  • Zur Gewährleistung des umfangreichen Supports für unsere EU-Kunden unterhalten wir ein europäisches Distributionszentrum in den Niederlanden. Dort befinden sich alle relevanten Ersatzteile zur Versorgung unserer Geschäftsregionen in Europa, im Nahen Osten und in Afrika

Während die Vertragsverhandlungen zwischen der EU und Großbritannien andauern, stehen wir Ihnen jederzeit gerne für Rückfragen zur Verfügung. Bitte senden Sie Ihre Anfragen an brexit@ishidaeurope.com. Wir werden schnellstmöglich und umfassend auf Ihre Anfrage reagieren.